Menü

Programm

Preise

Eva Eiselt ist ausgezeichnet,
mit dem Deutschen-Kabarettpreis 2023
mit dem goldenen Stuttgarter Besen 2023
mit der St. Ingberter Pfanne 2020
u.a.

Wenn Schubladen denken könnten

Aktuelles Programm. Ausgezeichnet mit der St. Ingberter Pfanne 2020

In der Regel machen wir es uns im Leben ja ziemlich kommod. Alles hat gefälligst an seinem Platz zu sein.

Schlüssel? Auf der Ablage

Ladekabel? Irgendwo.

Lesebrille? Nie gesehen.

Auto? Bestimmt in der Garage. Oder abgeschafft.

Partner? Bestimmt in der Garage. Oder abgeschafft.

Kinder? Am nerven!

Die eigene Position? Im Abseits!

Das Leben ist eine riesengroße Schrankwand und seien wir ehrlich: Wer in Schubladen denkt, hat schnell ein Brett vor dem Kopf. Und wieso auch nicht? Wenn alle immer und überall auf ihre Smartphones starren, ist Holz zumindest haptisch eine Erweiterung des Horizonts. Eva Eiselt findet: Es ist Zeit für den Tag der offenen Schublade und krempelt unseren handelsüblichen Laden einfach mal auf links. Ausmisten, Durchlüften und die Dinge des Lebens in die Freiheit entlassen.

Ein Genie beherrscht das Chaos und wenn das nur ein bisschen wahr sein sollte, so ist Eva wahrlich ein Universalgenie. Frau Eiselt muss niemanden vermöbeln, um sich gegen Einschrankungen zu wehren, auf den Tisch zu hauen und sich selber zwischen allen Stühlen den roten Teppich auszurollen.

Eine Zuschauerin meint: „Das neue Programm von Eva Eiselt hat mich und meinen Mann total begeistert. Obwohl der ja sonst keine Frauen mag. Und selbst wenn wir unsere Vorurteile schon nicht loswerden können, dann kann man sie ja wenigstens mal hübsch sortieren.“ Eva und ihr wilder Mix aus Kabarett, Theater und kreativem Wahnsinn sind eine Klasse für sich. Ein Abend mit Eva Eiselt ist wie Kurzurlaub und hätte auf holidaycheck 98% Weiterempfehlungen. Ihre Themen sind von zentraler Lage, ihre Ausstattung hochwertig, absolut empfehlenswert.

„Auf einer Skala von 1 bis 10 ist Eva eine glatte 11!“ (Martin Zingsheim)
Premiere am 15.02.2020 in Köln im Senftöpfchen

JETZT ODER SIE

Das Ende des PatriarChats - du hast die Gruppe verlassen

Eva Eiselt ist längst kein Geheimtipp mehr. Die Haushaltsgerätepreise vom Stuttgarter Besen bis zur St. Ingberter Pfanne hat sie längst abgeräumt und so springt die aktuelle Trägerin des Deutschen Kabarettpreises energiegeladen auf die Bühne und speist nebenbei mehrere Kilowattstunden in unser geistiges Stromnetz. In ihrem brandneuen Programm geht sie lustvoll an Grenzen, geht über sie hinweg, löst sie auf - immer spielfreudig, gewitzt und überraschend, mit einem Hang zur schweren Leichtigkeit.

„JETZT oder SIE“ - wann ist eigentlich jetzt und wer ist sie? Wie schön wäre es, unabhängig zu sein und frei? Dabei sind wir schon von der Freiheit abhängig! Dennoch bleibt Eva Eiselt ihr eigener Herr - und das als Frau - und gibt alles, für das, was wir immer wieder dringend brauchen:

Einen schönen Abend!

Premiere am 11.10.24 in Köln im Senftöpfchen.

Das Beste – aus 18 Jahren Humorarbeit

Nachhaltigkeit ist ja bekanntlich das Gebot der Stunde und deshalb nimmt sich Eva Eiselt ihre besten Stücke aus 18 Jahren Humorarbeit noch einmal vor. Und siehe da: viele legendäre Nummern haben ihr Mindesthaltbarkeitsdatum noch lange nicht erreicht. Ein Best-of also mit Greatest Hits? Die gebürtige Kabarettistin nennt es lieber Upcycling, geht bei ihrem eigenen Werk containern und verleiht sich feierlich selbst den vorläufigen Preis fürs Lebenswerk.

Abgespielte Programme

Vielleicht wird alles leichter

Neurosen und andere Blumen

Geradeaus im Kreisverkehr

Mit Apfelallergie im Paradies

Udo Fröhliche